Presse


25. Juli 2019: Aktiv in der Region – Besuch der katholischen Innenstadtgemeinde St. Godehard

Besucher und Besucherinnen der Domgemeinde St.Godehard (c) Detlef Beck

Einmal im Monat treffen sich 30 Mitglieder der katholischen Innenstadtgemeinde St. Godehard. So wollten sich 25 Mitglieder dieser Gruppe (ehemals Domgemeinde) den Lehrbienenstand des Imkervereins Kloster Marienrode ansehen. Trotz tropischer Temperaturen in Marienrode hörten sich die 24 Frauen und ein Mann gebannt den Ausführungen von Hubert Heiler und Detlef Beck an. Dabei wurden sehr viele interessante Fragen zum Lehrbienenstand, der Imkerei und dem Insektensterben gestellt. Viele Teilnehmer/innen berichteten von ihren Erfahrungen mit der Blütenvielfalt im eigenen Garten und der damit verbundenen Insektenwelt. Einstimmig würde die Bedeutung der Blühstreifen für die Insektenwelt in Hildesheim betont. Wobei besonders auf den Blühstreifen rund um den Lehrbienenstand hingewiesen wurde.

Hubert Heiler öffnete eine Bienenbeute und zeigte den Besuchern/innen eine Wabe. Dabei konnte die ungemein wichtige Arbeit der Bienen bewundert werden. Dabei kamen erneut viele Fragen zum Bienenstaat auf, die Hubert Heiler sehr anschaulich beantworten und auch zeigen konnte. Trotz der tropischen Temperaturen waren die Besucher/innen sehr diszipliniert und trotzten dem Ansturm der Bienen, die natürlich auf der Nahrungs- und Wassersuche waren.

Öffnungszeiten des Lehrbienenstands sind jeden Mittwochnachmittag von 15.00 – 17.00 Uhr.

(c) Detlef Beck


15. Juli 2019: Aktiv in der Region – Ferienpassaktion Diekholzen 2019 – Ein Tag mit der Honigbiene

Ferienpassgruppe aus Diekholzen (c) Detlef Beck

Am 05.07.2019 war es wieder soweit: 8 Kinder im Grundschulalter trafen um 10 Uhr auf dem Lehrbienenstand des Imkervereins Kloster Marienrode e. V. ein, um die Honigbienen hautnah zu erleben und so einiges über die Bienen und den Insektenschutz zu erfahren.

Bei schönem Sommerwetter gelang das auch. Hubert Heiler, Leiter des Lehrbienenstandes, brachte den Kindern die verschiedenen Möglichkeiten der Bienenhaltung, vom Lüneburger Stülper bis zur modernen Magazinbeute nahe. Anschließend öffnete er ein Volk und zeigte den Kindern eine Wabe, auf der sie nicht nur die Königin bewundern, sondern auch Brut in allen Stadien sehen konnten.

Ein befreundeter Imker holte gerade Honigwaben im Wildbau aus einer afrikanischen Beute ab – beim Anblick des goldenen Honigs lief so manchem das Wasser im Munde zusammen.

Nach regem Wissensaustausch, einem Bienenwettrennen und kleinen Bastelarbeiten klang der Vormittag mit einem Imbiss aus Brötchen mit frischem Frühlingshonig aus.

Ein gelungener Vormittag, der hoffentlich so manchem in schöner Erinnerung bleibt.

(c) Ines Bock


8. Juli 2019: Bienen-Boom in Hildesheim – bald auch auf dem BK-Dach? und „Aufpassen beim Insektenhotel“

Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung


6. Juli 2019: Ein Tag für die Biene

Imkerverein lädt ein – und verspricht Infos über Insektenschutz

Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung


3. Juli 2019: Es wird abenteuerlich!

Vom Tag der deutschen Imkerei bis zum Ferienpass-Angebot

Quelle: Leine Deister Zeitung


3. Juli 2019: Aktiv in der Region – Königinnenzucht-Workshop

Herr de Klein und Lehrgangsteilnehmer 
(c) Detlef Beck

Der Imkerverein Kloster Marienrode hat für interessierte Imker und Imkerinnen ein Königinnenzucht-Workshop auf dem Lehrbienenstand in Marienrode veranstaltet. Unter der Anleitung des anerkannten Reinzüchters Winfried de Klein kamen zehn Imker und Imkerinnen zusammen. Zunächst erfolgte ein sechsstündiges Seminar zur theoretischen Unterweisung über die Zucht von Königinnen. Züchter müssen erfahrene Imker sein, die die Grundlagen der Aufzucht und Züchtung in Theorie und Praxis beherrschen und den züchterischen Wert eines Volkes beurteilen können. So fließen auch die Leistungen der Vorfahren und Geschwister in die Beurteilung mit ein. Folgende Eigenschaften/Merkmale werden bei der Zucht beachtet: Honigleistung, Sanftmut, Schwarmverhalten, Wabensitz und Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten sowie gegen die Varroamilbe. Der Praxisteil fand auf dem Lehrbienenstand in Marienrode statt. Hier wurden dann das Erstellen eines“Starters“, das Umlarven, das Züchten im weiselrichtigen Volk, das Verschulen der Weiselzellen, das Erstellen von Einwabenkästen, das Zeichnen der Königin und das Zusetzen der Königin im Volk praktisch erprobt. Einige Imker setzten dann ihr frisch erworbenes Wissen am heimischen Bienenstand um.

Der nächste Kurs befasst sich mit der Bekämpfung der Varroamilbe und der richtigen Einwinterung. Anmeldungen bei Detlef Beck (beck-d@web).

(c) Detlef Beck


26. Juni 2019: Aktiv in der Region – Bienen Arbeitsgemeinschaft der Grundschule Emmerke

Imkerverein Kloster Marienrode

Schulleiterin Frau Eichhoff und ihre Bienen AG

Seit Februar diesen Jahres steht die Bienen Arbeitsgemeinschaft auf dem Stundenplan. Acht bienenbegeisterte Schüler und Schülerinnen des dritten und vierten Jahrgangs beschäftigen sich mit der Honigbiene. Am Anfang stand das Wissen über die Biene und den Bienenstock. Neben der Biologie der Honigbiene beschäftigten sich die Schüler und Schülerinnen mit dem Bienenstaat. Besonders interessant waren für die Kinder die unterschiedlichen Aufgaben der Arbeiterinnen, der Drohnen und der Königin.

Die Volksbank Hildesheimer Börde und der Förderverein der Schule unterstützten die Arbeitsgemeinschaft finanziell und so konnte Ausrüstung für die Bioimkerei gekauft werden. Dieses Projekt wurde von der Schulleiterin Frau Carolin Eichhoff initiiert auf dem Weg zur Anerkennung zur Umweltschule.

Der Imkerverein Kloster Marienrode betreut das Projekt durch seinen zweiten Vorsitzenden Herrn Beck, der die Begeisterung seiner Schüler und Schülerinnen am Imkern teilt.

Nachdem die Kinder ihre Bienenbeuten gestrichen haben, wurde diese noch mit Zeichnungen verschönert. Als dann zwei friedliche Völker von einem namhaften Züchter einzogen, gab es kein Halten mehr. Während der Pausen beobachteten alle Kinder die Bienen im Innenhof der Schule.

Inzwischen hat die Honigernte 8 Kilogramm Honig ergeben.

(c) Detlef Beck


19. Juni 2019: Imkertag am Kloster Marienburg (Marienrode)

Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung


13. Juni 2019: „Deutscher Imkertag“ in Marienrode

Quelle: Leine Deister Zeitung


12. Juni 2019: Für das Bienensterben sensibilisieren

Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung


3. Juni 2019: Aktiv in der Region – Besuch der Frauengruppe der Kirchengemeinde St.Mauritius

Am Mittwochnachmittag während der Öffnungszeiten von 15.00 – 17.00 Uhr besuchten 10 Frauen der Frauengruppe der Kirchengemeinde St.Mauritius den Lehrbienenstand des Imkervereins Kloster Marienrode. Unter der fachkundigen Führung des 1. Vorsitzenden Hubert Heiler konnten sich die Besucherinnen einen Überblick über verschiedene Beutentypen verschaffen. Herr Heiler öffnete einige Beuten, um den Frauen einen Einblick in den Bienenstock zu ermöglichen. Imker Günther Engel erläuterte die insektenfreundlichen Pflanzungen und ihre Bedeutungen für die einzelnen Insektenarten. Im Anschluss erfolgte ein Vortrag des 2. Vorsitzenden Detlef Beck über die Abläufe im Bienenstaat unter der Betrachtung der Aufgabenverteilung von Biene, Drohne und Königin. Dieses komplexe Gefüge erstaunte die Besucherinnen sehr, da dieses Hintergrundwissen weitgehend im Verborgenen bleibt.

(c) Detlef Beck

27. Mai 2019: Landpartie per Fahrrad zum Bauern

Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung


18. Mai 2019: Es summt und brummt bei der Lebenshilfe

Quelle: KEHRWIEDER am Sonntag 18. / 19. Mai 2019 Seite 5


18. Mai 2019: Bienen checken bei der Lebenshilfe ein

Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung


9. Mai 2019: Wenn es brummt und summt im Klassenzimmer

Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung


1. Mai 2019: Aktiv in der Region – Standeröffnung des Lehrbienenstands (HAZ 25.06.2019)

(c) Detlef Beck

Am Mittwoch, den 01.05.2019 war unter großer Beteiligung von Vereinsmitgliedern und interessiertem Publikum die Standeröffnung in Marienrode. Viele interessierte Besucher und Besucherinnen nahmen die Gelegenheit wahr, sich den Lehrbienenstand und den Garten anzusehen. Bei Kaffee und Kuchen, Bratwurst und Getränken konnten die Imker und Imkerinnen den interessierten Gästen den Insektenschutz und die heimische Flora näher bringen. So sind viele Bürger und Bürgerinnen für die Biodiversität sensibilisiert worden und werden ihre heimischen Gärten unter einem neuen Blickwinkel betrachten.

Der Lehrbienenstand des Imkervereins Marienrode ist ab Mittwoch, dem 15.05.2019 wieder für die interessierte Öffentlichkeit von 15.00 – 17.00 Uhr geöffnet. Erfahrene Imker und Imkerinnen stehen für Gespräche bereit und zeigen auch die praktische Arbeit an den 30 Bienenstöcken verschiedener Beutentypen. Darüber hinaus ist der Garten mit einer Vielfalt von einheimischen Pflanzen und Gehölzen insektenfreundlich angelegt, um den Insekten Nahrung und Rückzugsraum zu bieten. Der Imkerverein ist sich seiner Verantwortung um die heimische Insektenwelt bewusst und hat verschiedene Insektenhotels in Marienrode gebaut. Weiterhin wird um den Lehrbienenstand ein Blühstreifen angelegt.

(c) Detlef Beck


24. April 2019: Aktiv in der Region – Imkerverein Kloster Marienrode, Praxistage

(c) Detlef Beck

Unter der Leitung von Winfried de Klein, einer der renommierten Königinnenzüchter Norddeutschlands, hat der Imkerverein Kloster Marienrode im Februar 42 Jungimker und Imkerinnen in der Theorie zweitägig ausgebildet. Die Praxistage fanden im März und Anfang April auf dem Lehrbienenstand in Marienrode statt. Dabei nahm sich ein erfahrener Imker einer Gruppe von maximal 10 Neulingen an und zeigte die praktische Arbeit an den verschiedenen Beuten des Lehrbienenstandes. Diese Jungimker und Imkerinnen werden durch das Bienenjahr hindurch intensiv betreut. Der Imkerverein Kloster Marienrode hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Menschen, die sich für Bienen interessieren, eine sehr profunde Grundbildung zu vermitteln und sie auch danach zu betreuen. Durch unsere Verantwortung zum Natur – und Insektenschutz fühlen wir uns verpflichtet, den Mitmenschen das Hobby der Imkerei näher zu bringen und für den Insektenschutz zu sensibilisieren.

Am „Deutschen Imkertag, Samstag den 07.07.2019 werden NABU, Greenpeace, der Wildbienenexperte Ingelman und Hornissenexperte Schmidt für die Öffentlichkeit mit ihrem Sachverstand für Fragen und Beratung zur Verfügung stehen. Neben Grill, Kaffee und Kuchen werden auch Obst der klösterlichen Streuobstwiese und Honig angeboten. Ein toller Tag für den Familienausflug in das Landschaftsschutzgebiet Kloster Marienrode.

(c) Detlef Beck


8. April 2019: Nicht nur Honig im Sinn

Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung


10. Juli 2018: Biene-das wichtigst Nutztier

Quelle: Leine Deister Zeitung


Quelle: Leine Deister Zeitung


9. Juli 2018: Anstrum auf den Bienen-Lehrstand in Marienrode

Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung


4. Juli 2018: Faszination Honigbiene: Wie das Superinsekt zum Haustier wird

Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung


Mai 2018: Aktiv in der Region – Projektwoche für Grundschüler/innen

(c) Detlef Beck

Der Imkerverein Kloster Marienrode wurde im Jahr 2012 gegründet.

Eine gesunde Mischung von erfahrenen Imkern und Jungimkern macht den Verein besonders attraktiv. Durch den Erfahrungsaustausch können Jungimker ihre Lernkurve beschleunigen und viele Anfängerfehler vermeiden.

Der Verein hat einen eigenen Lehrbienenstand und gibt in regelmäßigen Abständen Vorträge und Einführungsveranstaltungen rund um das Thema Imkerei. Jeder kann an diesen Veranstaltungen teilnehmen, es ist nicht nötig, Mitglied in unserem Verein zu sein. Der Lehrbienenstand bietet für Schulklassen und Ferienpassaktionen Raum zur Information über die Imkerei und Insektenschutz. Grundschulen des Kreises stehen in Kooperation mit dem Imkerverein.

Der Veranstaltungskalender ist auf der Homepage des Vereins: lehrbienenstand-kloster-marienrode.de

Unser Ziel ist es, unsere Begeisterung für die Imkerei und Natur auf unsere Mitmenschen zu übertragen und somit aktiv einen Beitrag für die Imkerei und Insektenschutz im Landkreis Hildesheim zu leisten.

Daher bieten wir im Februar 2019 einen imkerlichen Grundkurs für Jungimker an. Anmeldungen über unsere Homepage: lehrbienenstand-kloster-marienrode.de

(c) Detlef Beck