Bienenkundliche Kurse

Der Einstieg in die Welt der Bienen. Start im Frühjahr 2023. Einen Honiglehrgang bieten wir im Oktober 2022 an. Jetzt anmelden und einen der begehrten Plätze sichern!

21. Oktober 2022: Fleißige Bienen und fleißige Menschen

Nicht nur die Bienen sind fleißig, sondern auch die Mitglieder unseres Imkervereins Marienrode. Zwar waren am Ende ihres Arbeitseinsatzes am Freitag den 21. Oktober von 14-18 Uhr durchnässt, aber zufrieden. Die kleinen Pausen mit Kaffee, Tee und Kuchen in unserer schönen Hütte am Rande der Bienenstöcke war ein willkommener Ort für Gespräch und Kommunikation. Vier Wagenladungen wurden in den Wertstoffhof gebracht. Aber es ist noch genug zu tun. Schnittgut und Brennholz warten im Lehrbienenstand auf Interessenten. Der nächste Arbeitseinsatz – am besten bei gutem Wetter – lockt sicher noch mehr Fleißige auf das Vereinsgelände in Marienrode, das neu gestaltet wird. Besonders freuen wir uns im nächsten Jahr auf Klaus Schütte, der die Fortbildung für Imker und Imkerinnen vor Ort bei den Bienenvölkern leitet.

© Stephanie Imhof, Hildesheim

Siehe auch: Pflege des Lehrbienenstandes 2022

Fleißige Helfer beim Aufladen von Grünschnitt
Fleißige Helfer beim Aufladen von Grünschnitt.
© Stephanie Imhof

14. September 2022: Fasziniert Kinder zu Besuch auf dem Lehrbienenstand Kloster Marienrode

Es ist immer wieder schön zu sehen wie sehr fasziniert Kinder von den Bienenvölkern sind. Sie freuen sich endlich die Geschwister von Biene Maja kennenzulernen. Schon das Anziehen der Schutzkleidung macht ihnen Spaß und sie kaspern herum und Mama muss unbedingt ihr Handy zücken, damit Papa zu Hause auch alles bildlich mitbekommt. Mit großem pädagogischen Geschick zeigt die 1. Vorsitzende Gabi Fiene, wie es dazu kommt, dass wir süssen Honig haben. Kinder kommen das erste Mal mit Honigbienen in Kontakt und bekommen auf dem Lehrbienenstand spielerisch beigebracht, was eine Wabe ist, wie Arbeitsbienen ticken und wie wesentlich die Bienenkönigin ist. Ohne Angst vor Stichen stellen sie vor Ort und in der Hütte des Imkervereins solange Fragen, bis sie zufrieden sind und mit einem Löffel voll Honig ihre kleinen Münder lecken. Wir hatten unseren Spaß mit Frau Fiene. Und mit dem Segen des hl. Ambrosius zogen die Kinder von dannen.

© Stephanie Imhof, Hildesheim

faszinierte Kinder lassen sich den Aufbau einens Bienevolkes erklären
faszinierte Kinder lassen sich den Aufbau eines Bienevolkes erklären.
© Stephanie Imhof

10. September 2022: Aktiv in der Region: Kinder vom Röderhof besuchen die Bienen in Marienrode

Gut geschützt durften die Kinder ganz nah an die Bienen
© Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung

24. August 2022: Kinder vom Röderhof besuchen die Bienen in Marienrode

Honig ist superlecker! Da waren sich die Kinder von der Heimstatt Röderhof einig, nachdem sie von einer Wabe mit Honig probieren durften. Zuvor waren die aufgeregten Kinder von der Erzieherin Esther Vogel und der pädagogischen Mitarbeiterin Anja Jung mit Hüten und Handschuhen ausgestattet worden. Sehr neugierig und interessiert hörten sie zu, als Gaby Fiene vom Imkerverein Kloster Marienrode ihnen eine komplette Beute zeigte, die Funktion eines Smokers erklärte, das Volk öffnete und Bienen auf einer Wabe zeigte. Jetzt durften die Kinder ganz nah bei den fleißigen Bienen stehen, ohne auch nur ein bisschen Angst vor dem summenden Volk zu haben. Denn Bienen-so hat die Gruppe es gelernt-sind eigentlich nicht aggressiv und stechen nur, wenn sie in Not geraten oder sich bedroht fühlen. Immer wieder kam die Frage: Wie wird Honig geschleudert? Im nächsten Jahr dürfen die Kinder beim Honigschleudern zuschauen.

© Gaby Fiene

Gaby Fiene zeigt den vier Besuchern der Heimstatt Röderhof eine komplette Beute. Alle tragen einen Imkerhut und Handschuhe © Esther Vogel
Gaby Fiene zeigt den Besuchern der Heimstatt Röderhof eine komplette Beute. © Esther Vogel

28. Juli 2022: Aktiv in der Region: Tag der offenen Tür beim Imkerverein Kloster Marienrode

© Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung
© Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung

3. Juli 2022: Tag der offenen Tür beim Imkerverein Kloster Marienrode

Zum Tag der Deutschen Imkerei hatte der Imkerverein Kloster Marienrode alle Bienenfreunde, Imker, angehende Imker und Honigliebhaber auf den Lehrbienenstand in Marienrode eingeladen.

Die zahlreichen Gäste erhielten einen Einblick in die Arbeit der Imker und erfuhren, warum die Beschäftigung mit Bienen auch Naturschutzarbeit ist.

Ein Blick in den Schaukasten zeigte die fleißigen Arbeiterinnen bei der Arbeit. Mit etwas Glück konnte man die Königin entdecken.

Einige Besucher nutzten die Gelegenheit, sich über einen Grundlehrgang zu informieren, der im Herbst beginnt.

Auch Experten von Greepeace, dem Ornithologischen Verein und der Hildesheimer Jägerschaft standen zu interessanten Gesprächen bereit.

Für das leibliche Wohl gab es Bratwurst, Getränke, Kuchen und Kaffee.

© Gaby Fiene